Landschaftspflege eines Natur- und Kulturraumes

Der Niederrhein und insbesondere der Kreis Kleve zeichnet sich durch eine weite Landschaft,  durchzogen von vielen kleineren Flüssen, Seen und Heidemooren, sowie Wiesen, knorrigen Kopfweiden und Baumalleen aus.

 

   Seine lange  Besiedlungsgeschichte begann schon in prähistorischen Zeiten, aber auch römische Spuren und mittelaterliche Städte sind

Zeugen des vielfäligen menschlichen Einflusses. Das niederrheinische Landschaftsbild ist eine faszinierende, naturnahe und bäuerliche Kulturlandschaft, die mit Feld-, Wald- und Wiesensäumen einen wichtigen Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten bietet. Zum typischen niederrheinischen Erscheinungsbild gehören auch die vielen Streuobstwiesen. Sie stellen den Lebensraum mancher vor dem Aussterben bedrohter Vogelarten, wie  die des Steinkauzes, dar.

   

Als aktives Mitglied und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit unterstützen sich die Landschäferei Tiemann und der LiKK e.V. gegenseitig bei verschiedenen Themen des Natur- und Artenschutzes im Kreis Kleve.

 

Durch den natürlichen Einsatz unserer Weideschafe auf Streuobstwiesen mit historischen Baumsorten, setzen wir uns für den Erhalt der Artenvielfalt am Niederrhein ein. Durch unsere Anstrengungen als Herdbuchzucht versuchen wir den Erhalt von drei  Schafrassen, die auf der roten Liste der bedrohten Nutztierrassen in Deutschland stehen, langfristig zu sichern.

Natürliche Weidepflege

Alte Landschafrassen

Zucht bedrohter Tiere

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Martin Tiemann | Am Lindchen 10 | 47589 Uedem | info(at)landschaeferei-tiemann.de | Mobil 0172 / 295 74 84 |
Mitglied im Schafzuchtverband NRW - Schafzüchtervereinigung Nordrhein-Westfalen (NRW) - Landschaftsschutz im Kreis Kleve e.V. (LikKK) - Arbeitsgemeinschaft deutscher Fuchsschafzüchter - AG Sonderfarben-Kamerunschafe