Ökologisch, naturnah, individuell 

Sie haben ein Firmengelände mit großen Grünflächen, eine Weide, eine Obstwiese oder eine Tannenbaumschonung –  und diese soll "natürlich" gemäht werden? Dann nutzen Sie unseren Service und "lassen Sie Grasen".

Warum große Wiesenflächen oder Streuobstwiesen mähen, wenn es einfacher und ökologischer geht? Weidende Schafe sind ideal für die Landschaftspflege vieler Arten von Grünflächen. "Die meisten Weidetiere machen vor Obstbäumen nicht halt" denkt der Volksmund, aber besonders bei Streuobstwiesen lohnt es sich, über den Einsatz von Schafen nachzudenken. Mit Stammhöhen von 1,80 m erreichen die kleinen Tiere die Äste kaum und mit Ernteeinbußen ist nicht zu rechnen.  

 

Grasende Schafe stellen darüberhinaus eine geräusch- und kraftstofflose Alternative zur Mähmaschine dar.  Wussten Sie eigentlich, dass durch eine Beweidung auch gleichzeitig die Parasitenbelastung deutlich minimiert wird? 

Die Vorteile der Beweidung

Immer häufiger werden Schafe wieder zur Landschaftspflege eingesetzt. Dieses Umdenken erfolgt vor allem aufgrund der vielen Vorteile, die eine natürliche Beweidung mit sich bringt. 

  • Verminderung der Parasitenbelastung einer Wiese durch Verdauung dieser nach der Aufnahme
  • Guter Verbiss von vielen Problemunkräutern und zum Teil verholzten Pflanzenteilen
  • Aufrechterhaltung der klassischen Zwei-Etagen-Nutzung der Streuobstwiesen
  • Naturschonende und wirtschaftlich sinnvolle Pflege von Grünland
  • Ideal für Flächen mit Baumbewuchs, wo landwirtschaftliche Großmaschinen nicht oder nur schlecht agieren können
  • Vermeidung von aufwändigem Grashandschnitt oder Pflege mit Spezialmaschinen zur Mahd
  • Vermeidung der kostspieligen Entsorgung von wertvollem Grünfutter auf einer Deponie
  • Vermeidung von Bodenverdichtung durch Einsatz schwerer Maschinen
  • Keine schlagartige Reduzierung des Blütenangebotes für nützliche Insekten wie beim mechanischen Mähen
  • Alte, traditionelle Rassen sind genügsamer in der Nährstoffverfügbarkeit als neuere Hochleistungsrassen
  • Unterstützung einer ökologischen Landschaftspflege mit verschiedenen Weidemöglichkeiten (Umtriebsweiden, Standweiden, Kleinparzellierung, Nachbeweidung)

Mieten Sie sich Ihren lebendigen "Rasenmäher"

Entsprechend Ihrer Fläche berechenen wir den Bedarf an Schafen, die Weidedauer und wählen die für Ihre Anforderungen am besten geeigneten Tiere aus. So kommt es nicht zu einer Überdüngung durch Tierkot und auch die Bäume und Früchte bleiben vor Verbiss geschont. Sparen Sie sich aufwändiges Mähen und die Entsorgung des Grasschnittes – und schützen Sie kleine Säugetiere, Insekten und bodenbrütende Vögel.  

 

Der passende Weidezaun 

Auch für Weidezäune und das zugehörige Baumaterial können Sie sich an die Landschäferei Tiemann wenden. Aufgrund unserer Erfahrung beraten wir Sie gern bei der Einzäunung Ihrer Fläche. Ob gespaltene Weidepfähle aus Eiche in Längen von 1,80 m bis 2,50 m runde Klopfpfähle aus Lärche oder Douglasie, Zaunelemente oder Kaminholz – ergänzend zu unserer Schäferei bieten wir auch diverse Holzdienstleistungen an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Tiemann | Am Lindchen 10 | 47589 Uedem | info(at)landschaeferei-tiemann.de | Mobil 0172 / 295 74 84 |
Mitglied im Schafzuchtverband NRW - Schafzüchtervereinigung Nordrhein-Westfalen (NRW) - Landschaftsschutz im Kreis Kleve e.V. (LikKK) - Arbeitsgemeinschaft deutscher Fuchsschafzüchter - AG Sonderfarben-Kamerunschafe